So fing alles an!

 

 

 Im November 2008 trafen sich 14 ehemalige Mitglieder eines Karnevalsvereins und überlegten, wie sie stressfrei Karneval feiern könnten. Weil es in ihrem ehemaligen Verein nicht sehr harmonisch zuging und ihr Ausscheiden ebenso wenig verlief nannten sie sich

 „Die schwarzen Schafe“.  

 Beim Hopeditzerwachen am 15.11.2008 beschlossen sie im Rosenmontagszug 2009 mit eigenen Kostümen mitzuwirken. Danach traf man sich wöchentlich zum Nähen beim Hirten. Nach einigen Wochen harter Arbeit wurden die ersten Kostüme unter dem Motto

- Wat soll et denn... / ...et kömmt wie et kömmt -

am 23.02.2009

im Duisburger Rosenmontagszug vorgestellt. Das Ergebnis war sehr gut. 

 

 Unsere Kostüme erhielten von der Zugleitung des HDK den 2. Platz.

 Das war der Ansporn weiter zu machen. Nach einigen Monaten harter Arbeit wurden die neuen  Kostüme unter dem Motto

- Kultur in DU - Wat sachse nu -

am 15.02.2010 im Rosenmontagszug vorgestellt.

 

Für diese Kostüme erhielten wir von der
Zugleitung den 1. Platz.
 

 

Übergabe des Preises in der Mercatorhalle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Beginn der Session 2010 / 2011 wurden wieder emsig neue Kostüme geschneidert, die dann am 07.03.2011 unter dem Motto

- Auch ohne Moos zieh'n wir Narren los -

im Rosenmontagszug vorgestellt wurden.

 

Auch für diese Kostüme erhielten wir von der Zugleitung den 1. Preis.

 

 

Das 1 / 2 Schaf

Inzwischen sind wir auf

22 1/2 Schafe angewachsen und haben auch viele befreundete Vereine bei Veranstaltungen und Festlichkeiten besucht.

Bis wir dann im Juli 2011 

beschlossen, dass wir ein einheitliches Aussehen für Veranstaltungen haben sollten. Es wurde überlegt und nach passenden Stoffen gesucht. Ein Frack sollte es werden. Pünktlich zur Prinzenkürung am

07. Januar 2012 war es so weit,

dass die schwarzen Schafe in neu

geschneiderter  Abendgarderobe erschienen.   

 

 

Prinzenkürung 7. Januar 2012 in der Mercatorhalle

Nun mussten noch die neuen Kostüme für Rosenmontag geschneidert werden. 

Unter dem Motto der Session 2012

 

- Bei all der ganzen Narrenpracht,

 Mercator hätte mitgemacht -

 

 

verwandelten sich die Schafe in Ratsherren, Bäuerinnen, Bauern und einen Schmied.

  

 

 

Rosenmontag 20. Februar 2012

  

Auch zu unserem fünfjährigen Bestehen waren wir wieder kreativ .  

Unter dem Motto der Session 2013

 

- im 11. Jahr der Euroschlappe,  

statt Rettungsschirm ne` Narrenkappe   -

 

entstanden diese Kostüme, die dann im Rosenmontagszug  am 11.02.2013 vorgestellt wurden. In diesem Jahr zum ersten mal mit neuer Standarte. 

 

Rosenmontag 11.Februar 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Beginn der Session 2013 / 2014 wurden wieder emsig neue Kostüme geschneidert, die dann am        03. März 2014 unter dem Motto

- Karneval im Blut tut Duisburg gut -

im Rosenmontagszug vorgestellt wurden.

Rosenmontag 03. März 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Mit Bekanntwerdendes Mottos der Session 2014 / 2015 wurde überlegt,  wie unsere neuen Kostüme denn aussehen könnten.  Um uns Anregungen zu holen, ging es im Juli 2014 bei herrlichem Sonnenschein in den Duisburger Zoo.  Das Ergebnis wurde am 16.02.2015  unter dem Motto

- Beim Zebra und im Affenstall –

Duisburg feiert Karneval !  

Im Rosenmontagszug vorgestellt.

 

 

Rosenmontag 16. Februar 2015

 

 

8830